Sika eröffnet Fabrik in Dubai

21. August 2018 14:33

Baar ZG - Sika hat seine Produktion von Mörtel- und Betonzusatzmitteln in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Dubai konzentriert. Dort nimmt der Baustoffkonzern eine neue Fabrik in Betrieb. Eine bestehende Produktionsanlage wurde an den neuen Standort verlagert und erweitert.

Mit der Konzentration von Produktion, Lagerkapazitäten und Büros am neuen Standort will Sika Logistik und Kostenstruktur optimieren, erläutert der Zuger Baustoffkonzern in der entsprechenden Mitteilung. „Der neue Standort in Dubai Industrial City liegt günstig zwischen Dubai und Abu Dhabi und wird von uns als strategisches Produktions-, Distributions- und Vertriebszentrum für die Staaten des Golf-Kooperationsrats etabliert“, wird Ivo Schädler, Regionalleiter EMEA bei Sika, in der Mitteilung zitiert. Der Konzern habe damit „optimale Bedingungen geschaffen, um unser Wachstumspotential in diesen boomenden Baumärkten weiter voranzutreiben“. Sika will dabei unter anderem von den Bauarbeiten für die Weltausstellung 2020 in Dubai profitieren. 

Zusätzlich zu den verlagerten Kapazitäten aus einer bereits bestehenden Anlage für Betonzusatzmittel verfügt die neue Fabrik über eine Mörtelanlage und einen Reaktor zur Herstellung von Polymeren für Betonzusatzmittel. Die Herstellung der Polymere vor Ort soll Sika Kosten einsparen. hs

Aktuelles im Firmenwiki