Sika baut USA-Geschäft aus

26. März 2021 09:07

Baar ZG - Die Sika AG baut ihr Geschäft im Bereich Holzfussböden in den USA aus. Dafür hat sie ein entsprechendes Geschäftsfeld des amerikanischen Unternehmens DriTac übernommen.

Sika hat die Geschäftssparte Bodenbelagsklebstoffe des US-amerikanischen Unternehmens DriTac Flooring Products LLC übernommen. Damit stärkt der Bauchemiekonzern in Baar einer Medienmitteilung zufolge seinen Geschäftsbereich bei Bodenbelägen und seine Position im Innenausbaumarkt in den USA. 

„Die Expansion im Bereich Gebäudeinnenausbau stellt für Sika eine wichtige Wachstumsinitiative dar“, wird Christoph Ganz, Regionalleiter Americas bei Sika, in der Medienmitteilung zitiert. Er erhofft sich in den USA einen guten Absatzmarkt für die eigenen Produkte wie Mörtel und Materialien zur Fliesenverlegung. Das akquirierte Geschäft habe 2020 einen Umsatz von 20 Millionen Franken erzielt.

Gleichzeitig ergänze sich das Sika-Sortiment ideal mit der Produktpalette von DriTac. Das in Clifton im Bundesstaat New Jersey ansässige Unternehmen stellt unter anderem Polyurethan, modifizierte Silikone und wasserbasierte Technologien her. ko

Aktuelles im Firmenwiki