Siemens stattet smarte Mietwohnungen aus

27. April 2018 12:02

Heerbrugg SG - Die Immobilienfirma Sonnenbau richtet smarte Mietwohnungen in ihrer Wohnsiedlung Live in Heerbrugg ein. Dafür wurden die Wohnungen mit der KNX-Technologie von Siemens ausgestattet. Deren Funktionen lassen sich mit einer digitalen Anwendung steuern.

Die KNX-Technologie der Siemens-Division Building Technologies kann unterschiedliche Komponenten einer Wohnung wie Heizung, Beleuchtung, Belüftung und Sicherheitstechnik aus einer Hand steuern, erläutert die Siemens Schweiz AG in einer Mitteilung. Die Technologie sei bisher vorwiegend in grossen Anlagen wie Flughäfen oder Bürogebäuden eingesetzt worden, erobere nun aber auch den Mietwohnungssektor, heisst es dort weiter. „Allen gemeinsam ist, dass durch KNX energieeffiziente, sichere und komfortable Gebäude entstehen.“ 

Auch die Rheintaler Immobilienfirma Sonnenbau setzt auf die KNX-Technologie. Sie hat ihre neue Wohnsiedlung Live neben dem Bahnhof in Heerbrugg damit ausgestattet. Für die Planung und Integration war dabei die Eibrom St.Gallen GmbH zuständig. Über eine von Eibrom entwickelte digitale Anwendung lassen sich auch sämtliche Smart-Home-Funktionen der Siemens-Technologie steuern. 

Dabei übermittelt beispielsweise die Kamera an der Haustür beim Klingeln das Bild des Besuchers direkt auf das Smartphone des Bewohners. Dieser kann seine Wohnung auch kurz vor Rückkehr von der Arbeit gründlich lüften lassen oder die eigene Anwesenheit mit Lichtaktivität und der Bewegung von Jalousien simulieren. hs

Aktuelles im Firmenwiki