SH Power will Herrenacker mit anderen Wärmeverbünden vernetzen

27. Oktober 2023 12:30

Schaffhausen - SH Power übernimmt den Wärmeverbund Herrenacker. Dieser bezieht Wärme aus dem Grundwasser und verfügt über ein grosses Speichervolumen. SH Power will ihn daher mit anderen Wärmeverbünden in der Stadt vernetzen.

Der Wärmeverbund Herrenacker versorgt seit 1993 städtische und private Liegenschaften rund um den Herrenacker in der Schaffhauser Altstadt mit Wärme aus dem Grundwasser. Er gehörte einer einfachen Gesellschaft, an welcher der Kanton mit 56 Prozent und die Stadt mit 44 Prozent beteiligt waren. 

Nun übernimmt SH Power den Wärmeverbund rückwirkend auf den 1. Juli. Der städtische Energieversorger zahlt dem Kanton laut einer Medienmitteilung für dessen Anteil an der einfachen Gesellschaft 2,8 Millionen Franken.

SH Power will künftig die gesamte Altstadt mit nachhaltiger Wärme versorgen. Der Verbund Herrenacker verfügt über eine grosse Speicherkapazität und soll perspektivisch mit anderen Wärmeverbünden vernetzt werden. ce/stk

Mehr zu Infrastruktur

Aktuelles im Firmenwiki