SFP erwirbt Mehrheit an Immobilienverwalter Viga

11. August 2022 12:21

Zürich - Die Swiss Finance & Property Group (SFP) kauft den dänischen Immobilienverwalter Viga RE Management ApS. Die Übernahme einer Mehrheit ist Teil der Wachstumsstrategie von SFP ausserhalb der Schweiz mit dem Fokus auf ertragssichere hochwertige Immobilien in Kopenhagen.

Die Swiss Finance & Property Group (SFP) hat laut einer Medienmitteilung eine Mehrheit am dänischen Immobilien-Asset-Manager Viga RE Management ApS erworben. Mit dem Anteilskauf verknüpft SFP Pläne zur Expansion ausserhalb der Schweiz und strebt eine langfristige Partnerschaft mit Viga an, heisst es.

Die SFP Group ist eine auf Immobilien spezialisierte Investment- und Beratungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt auf der Vermögensverwaltung. Die Viga RE Management ApS ist die Verwaltungsgesellschaft der Viga RE A/S (Viga Real Estate), die den Fokus auf hochwertige Bestandsimmobilien mit dauerhafter Ertragssicherheit im Raum Kopenhagen legt. Das Unternehmen beziffert sein Portfolio auf 19 Anlageobjekte mit einer Mietfläche von 42’000 Quadratmetern und einem Bruttovermögenswert von 235 Millionen Euro, davon entfallen 82 Prozent auf Wohnliegenschaften und 18 Prozent auf gewerbliche Objekte.

Mit dem Kauf von Anteilen der Viga stärke SFP ihre Position im Segment der Core- und Core+-Liegenschaften. Viga wolle Anlegern „attraktive risikobereinigte Renditen“ bieten. Diese Immobilien zeichnen sich gemäss der Medienmitteilung durch ein niedriges Leerstands- und Wiedervermietungsrisiko aus und gewährleisten dank zentraler, gut angebundener Lagen einen stabilen Kapitalfluss in der Bilanz.

Mit der Übernahme ist eine neue Position von Adrian Murer verbunden. Der CEO der SFP Group AG werde Mitglied des Verwaltungsrats der Viga RE Management ApS. heg

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki