Seiler Linhart Architekten wird Doldenhornhütte umbauen

13. Dezember 2022 13:48

Sarnen/Bern - Der Schweizer Alpen-Club hat Seiler Linhart Architekten mit dem Umbau der Doldenhornhütte beauftragt. Das Architekturbüro aus Sarnen hat sich im Projektwettbewerb gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt.

Seiler Linhart Architekten wird die Doldenhornhütte erweitern und optimieren. Das Architekturbüro aus Sarnen hat sich im entsprechenden Projektwettbewerb des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt, informiert der SAC in einer Mitteilung. Das Siegerprojekt Topas sieht eines westseitige Erweiterung und ein zusätzliches Obergeschoss für die Hütte am Fusse des namensgebenden Berges der Berner Alpen vor. 

Die ursprünglich als einfache Bergsteigerunterkunft angelegte Doldenhornhütte habe sich nach mehreren Erweiterungen zum beliebten Ziel für Familien und Kleingruppen entwickelt, schreibt der SAC. Gleichzeitig zieht die Doldenhornhütte vermehrt auch Tagesgäste an. Betriebsabläufe und Gebäude sollen diesem Wechsel in Nutzung und Zielpublikum angepasst werden. 

Das Siegerprojekt aus Sarnen habe die Jury „durch seine Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit“ sowie „seinen sorgfältigen Umgang mit der Baugeschichte“ überzeugt, heisst es in der Mitteilung. „Kompakt, unaufgeregt und selbstverständlich steht der neue Bau in der dominierenden Gebirgslandschaft“, führt die Jury in ihrer Würdigung im Jurybericht aus. Die Neuorganisation des Innenraums und insbesondere die Schlafräume im Obergeschoss werden als „funktional und ökonomisch schlüssig“ gelobt. Das Projekt vereine „hohen räumlichen Komfort mit funktionaler Raffinesse, ökologischer Nachhaltigkeit und robuster Dauerhaftigkeit“. hs 

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki