Securecell bietet neue Schulung an

05. November 2020 14:25

Urdorf ZH - Securecell bietet im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem Biofactory Competence Center in Freiburg erneut Schulungskurse zum Thema „PAT - Digitalisierung und Automatisierung von Zellkulturen" an.

Der Urdorfer Entwickler von Automationslösungen für Bioprozesse, Securecell, und das Biofactory Competence Center (BCC) in Freiburg arbeiten seit Januar in einer offiziellen Partnerschaft zusammen. In deren Rahmen werden Schulungskurse für Experten angeboten. Der nächste dieser Kurse findet laut Medienmitteilung vom vom 1. bis zum 4. Dezember in Freiburg statt.

Dabei geht es um das PAT-Verfahren zur Digitalisierung und Automatisierung beim Umgang mit Zellkulturen. Securecell hat der hochmodernen BCC-Schulungseinrichtung in Freiburg eine Laborausstattung zur Verfügung gestellt und die Nutzung der bei Securecell entwickelten Verfahren Numera und Lucullus ermöglicht. Bei Numera handelt es sich um eine Technologie für die automatisierte Probenahme in Bioprozessen. Lucullus ist eine Software, die für die effiziente Digitalisierung der Bioprozessumgebung genutzt werden kann.

Der viertägige Kurs beim BCC ist auf acht Teilnehmer beschränkt. Laut dem von BCC veröffentlichten Flyer werden die Experten Tanja Buch (BCC), Kay Eilers und Guilherme Fideles die Teilnehmer dazu ausbilden, PAT-Werkzeuge zu definieren und zu implementieren sowie verschiedene Automatisierungsprozesse einschliesslich Numera und Lucullus zu erproben.

Securecell ist Mitglied im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba 

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki