SEBA Bank unterstützt Blockchain-Initiativen

19. August 2021 10:54

Zug - Die Kryptobank SEBA wird ein Förderprogramm der Swiss Blockchain Federation sowie einen Blockchain-Hackaton unterstützen. Ausserdem arbeitet sie mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften bei einem Kurs im Zusammenhang mit Blockchain zusammen.

Die SEBA Bank wird laut einer Medienmitteilung Partnerin des Programms NTN Innovation Booster – Blockchain Nation Switzerland der Swiss Blockchain Federation. Dieses bringt Akteure aus der Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Das Ziel ist es, neue Entwicklungen im Blockchain-Bereich voranzutreiben. Das Programm will dabei insbesondere Studierende, Start-ups sowie Entwicklerinnen und Entwickler unterstützen.

Mit der Partnerschaft trage die SEBA Bank „zu Fortschritt und Innovation innerhalb unserer Branche bei“, wird CEO Guido Bühler zitiert. „Damit bekräftigen wir unser Engagement für den Wirtschaftsstandort Schweiz, indem wir direkt und indirekt neue Arbeitsplätze und Talente schaffen“, fügt er hinzu.

Weiter arbeitet die SEBA Bank laut Mitteilung auch mit der School of Management and Law der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zusammen. Dabei wird sie ein Modul unterstützen, das Studierenden die Blockchain-Technologie näher bringen soll.

Ausserdem wird die SEBA Bank beim Swiss Blockchain Hackathon im Oktober mitmachen. Sie hilft dabei, die Aufgaben für die teilnehmenden Teams vorzubereiten. ssp

Mehr zu ZHAW

Aktuelles im Firmenwiki