Schweizer und Deutsche beraten über nachhaltiges Bauen

05. Februar 2021 12:23

Zürich - Schweizer und deutsche Fachleute tauschen sich am 1. und 2. März über nachhaltiges Bauen aus. Diese digitalen Kooperationstage finden im Auftrag des deutschen Wirtschaftsministeriums statt. Veranstaltungspartner sind das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz und die Plattform Bauen digital Schweiz.

Der Schweizerisch-deutsche Austausch zum nachhaltigen Bauen 2021 findet vom 1. bis 2. März statt. Die Online-Veranstaltung will bilaterale Diskussionen zum Thema fördern sowie über gewonnene Erfahrungen und Beispiele für gelungene Umsetzungen informieren. Ziel ist aber auch, mögliche Kooperationspartner aus der Schweiz und aus Deutschland miteinander zu vernetzen. 

Das Strategieberatungsunternehmen Dreberis organisiert diese Veranstaltung im Auftrag des deutschen Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Ihre Schweizer Partner sind das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz und Bauen digital Schweiz/buildingSmart Switzerland. Zur Zielgruppe gehören Architektur- und Ingenieurbüros ebenso wie Planer, Bauunternehmen und Immobilienverwalter. Ausdrücklich wendet sich diese Online-Konferenz auch an Anwender von digitalen Lösungen zur Optimierung von Geschäftsabläufen in der Baubranche sowie an alle, die sich für nachhaltiges Bauen einsetzen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis 24. Februar möglich. Termine für individuelle Kooperationsgespräche mit deutschen Konferenzteilnehmern am zweiten Veranstaltungstag können vorab vereinbart werden. Eine Liste der deutschen Unternehmen, die Kooperationspartner in der Schweiz gewinnen möchten, findet sich auf der Internetseite der Kooperationstage. mm

Aktuelles im Firmenwiki