Schweizer Rentensystem hat Verbesserungspotenzial

20. Oktober 2020 14:09

Zürich - Das Schweizer Rentensystem schneidet im Mercer CFA Institute Global Pension Index auf dem zwölften Platz ab. Der Bericht bezeichnet es insgesamt als stabil, sieht aber Verbesserungspotenzial. So müsste etwa das gesetzliche Rentenalter erhöht werden.

Der Mercer CFA Institute Global Pension Index vergleicht 39 Rentensysteme weltweit. Die Schweiz schneidet in der diesjährigen Rangliste auf dem zwölften Platz ab. Damit fällt sie im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz zurück, obwohl sie ihre Gesamtpunktzahl von 66,7 auf 67 verbessert hat. Dies hängt mit der Aufnahme von zwei neuen Ländern im Index zusammen.

„Die Schweiz hat ein gutes Rentensystem, das auf bewährte öffentliche und berufliche Säulen setzt“, wird Ivan Guidotti, Committee Chair bei CFA Society Switzerland, in einer Mitteilung zum Index zitiert. Allerdings zeigt der Index auch für die „relativ wohlhabende Schweiz und ihre Volkswirtschaft“ Verbesserungsmassnahmen auf, betont er.

Im Index werden die Subindizes Angemessenheit, Nachhaltigkeit und Integrität untersucht. Die Schweiz schneidet bei Angemessenheit mit 59,8 Punkten unter dem Durchschnitt ab. Dies sei ein Zeichen dafür, dass „mehr getan werden muss, um die Renteneinkünfte von Einzelpersonen zu verbessern“, sagt Tobias Wolf, Head Advisory bei Mercer Schweiz. Er sieht vor allem in der zweiten Säule zunehmend Schwächen. Treiber dafür seien neben der steigenden Lebenserwartung, die Negativzinsen und die Umverteilung von Aktiven zu Rentnern. Bei vielen Pensionskassen sei weiterhin ungenutztes Potenzial zur Leistungsverbesserung durch eine effizientere und renditestärkere Anlagestrategie vorhanden.

Laut dem Bericht müsste die Schweiz ausserdem das gesetzliche Rentenalter schrittweise erhöhen. Als weitere Massnahmen werden die Reduzierung der Haushaltsverschuldung, die Erhöhung der Hauseigentümerquote und die Senkung vorzeitiger Mittelabflüsse durch die Begrenzung des Zugangs zu den Ersparnissen vor dem Renteneintritt aufgezählt.

Als die besten Rentensysteme gelten laut dem Index jene in den Niederlanden und Dänemark. Thailand bildet das Schlusslicht.

Der Index wird vom CFA Institute in Zusammenarbeit mit dem Monash Centre for Financial Studies (MCFS) erstellt. Gefördert wird er vom Beratungsunternehmen Mercer. ssp

Mehr zu Sozialpolitik

Aktuelles im Firmenwiki