Schweizer Recycling-PET erhält Umweltzertifikat

24. April 2020 09:50

Zürich/Bern - Swiss Climate und PET-Recycling Schweiz geben erstmals Umweltzertifikate für Flaschen aus Schweizer PET aus. Damit können Getränkehersteller belegen, wie viele CO2-Emissionen, Erdöl und Energie sie einsparen.

Schweizer PET-Getränkeflaschen weisen im Vergleich zu anderen Getränkeverpackungen eine besonders gute Umweltbilanz auf. Für das Jahr 2019 haben das auf CO2 spezialisierte Beratungsunternehmen Swiss Climate und der Verein PET-Recycling Schweiz nun erstmals Umweltzertifikate für die einzelnen Abfüller ausgestellt. 

„Die Getränkehersteller können mit diesem Zertifikat erstmals belegen, wie viele CO2-Emissionen, wie viel Erdöl und wie viel Energie sie dank dem Einsatz von Schweizer Recycling-PET einsparen“, wird der Geschäftsführer von PET-Recycling Schweiz, Jean-Claude Würmli, in einer gemeinsamen Medienmitteilung beider Organisationen zitiert. „Die externe Prüfung durch Swiss Climate garantiert, dass das Umweltzertifikat auch hält, was es verspricht.“

Dank hochwertigem Schweizer R-PET könne Neumaterial ersetzt und der Ressourcenverbrauch reduziert werden, bestätigt auch Tobias Jung, Senior Consultant bei Swiss Climate. Neben dem Umweltnutzen belege das Zertifikat auch, dass das eingesetzte R-PET ein rein schweizerisches Produkt ist.

Als eines der ersten Länder weltweit hat es die Schweiz geschafft, den PET-Kreislauf zu schliessen. Die PET-Flaschen werden somit nicht nur gesammelt und entsorgt, sondern wiederverwertet. Dafür gibt es landesweit über 50‘000 Sammelstellen. mm

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki