Schweizer Digitaltage 2022 gehen sieben Wochen auf Tour

21. Juli 2022 13:22

Zürich - Die Schweizer Digitaltage gehen auch in diesem Jahr auf Tournee durch die Schweiz. Vom 5. September bis 23. Oktober gibt es an 18 Orten in sieben Regionen zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Digitalisierung. Dabei setzen digitalswitzerland und seine Partner jeweils auch auf den lokalen Bezug.

Der Tross der Schweizer Digitaltage 2022 wird zwischen dem 5. September und dem 23. Oktober an 18 Orten in sieben Regionen der Schweiz Halt machen. Dabei werde das Programm der Live-Veranstaltungen laut einer Medienmitteilung von Initiantin digitalswitzerland in jeder Region jeweils spezifisch auf die Chancen, Bedürfnisse und Fragen der jeweiligen Einwohnerinnen und Einwohner eingehen. Dieses Konzept soll die Bedeutung des digitalen Wandels noch näher an den Alltag der Bevölkerung herantragen. Zusätzlich sind auch Online-Veranstaltungen vorgesehen.

Aber auch die gesamtschweizerische Vision wird im Vordergrund stehen: „Unsere Hauptformate greifen hochaktuelle Themen auf, welche die digitale Zukunft der Schweiz massgeblich prägen werden: vom wachsenden Fachkräftemangel über Frauen in ICT-Berufen bis hin zur Förderung nachhaltiger Technologien und Unternehmen“, wird die stellvertretende Geschäftsführerin der Vereinigung und Stiftung digitalswitzerland zitiert. Deren Ziel ist es, aus der Schweiz ein führendes Zentrum für digitale Innovation zu machen.

Als Höhepunkte stellt digitalswitzerland das von AMAG Innovation & Venture Lab und Trustsquare unterstützte GreenTech Startup Battle für nachhaltige Lösungen ebenso heraus wie die NextGen Future Skills Labs. Diese in Zusammenarbeit mit Huawei und der Hochschule Luzern entstandene Veranstaltungsreihe soll Schulkinder von zehn bis 15 Jahren für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) begeistern. Und schliesslich findet „nach einem durchschlagenden Erfolg im letzten Jahr“ erneut der HerHack-Hackathon für junge Frauen statt. Dieser wird ebenfalls vom AMAG Lab sowie von UBS, PMI Science, Amazon Web Services und der Mobiliar unterstützt. mm

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki