Schweizer Digitaltag soll Teilhabe aller stärken

13. Juli 2021 13:49

Zürich - Der fünfte Schweizer Digitaltag wird am 10. November online und mit Präsenzveranstaltungen im ganzen Land stattfinden. Er richtet sich an alle Interessierten, unabhängig von Alter, Bildung oder Beruf. Davor gibt es sechs Wochen lang kostenlose Workshops und Diskussionsrunden.

Der Schweizer Digitaltag hat auch 2021 zum Ziel, die Bevölkerung rund um das Thema Digitalisierung zusammenzubringen. Er findet am 10. November online und mit Präsenzveranstaltungen im ganzen Land statt und richtet sich ebenso an Neueinsteiger wie an Fortgeschrittene. Im Fokus stehe dieses Jahr die Frage nach der gewünschten digitalen Zukunft, heisst es in einer Medienmitteilung des Veranstalters digitalswitzerland.

„Mit dieser Frage haben wir uns bereits im letzten Jahr intensiv beschäftigt, denn sie bringt die Tragweite der Digitalisierung auf den Punkt“, wird dort die Gesamtverantwortliche Diana Engetschwiler zitiert. „Diese Bedeutungsebene spiegelt sich in unserem Angebot und in unserem Bestreben wider, jede und jeden zu ermächtigen, an der digitalen Gegenwart und Zukunft teilhaben zu können.“ Dafür spielten digitale Kompetenzen eine Schlüsselrolle.

Deshalb beginnt sechs Wochen vor dem eigentlichen Digitaltag am 29. September eine Etappe, in der digitale Kompetenzen kostenlos vertieft werden können. Ausserdem seien „gegensätzliche Stimmen in Diskussionsrunden zu digitalen Themen gefragt“. Der Digitaltag am 10. November markiert das Ende dieser sechswöchigen Etappe.

Als einen Höhepunkt bezeichnet digitalswitzerland den geplanten Hackathon für Frauen ab 18 Jahren, zu dem mehr als 250 Teilnehmerinnen erwartet werden. Dabei soll ein Prototyp für die globalen Nachhaltigkeitsziele der UNO entstehen. Ausserdem wird im Rahmen der Swiss Digital Economy Awards der NextGen Hero Award an eine Person unter 25 Jahren verliehen werden, die inspirierendes Potenzial hat, die digitale Zukunft der Schweiz mitzugestalten. Und die „Schweizer Illustrierte“ sucht gemeinsam mit „L’Illustré“ dieses Jahr das digitalste Tal der Schweiz. mm

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki