Schweizer Banken verwalten mehr Vermögen

29. September 2020 15:24

Basel - Der Finanzplatz Schweiz ist weiterhin die Nummer eins in der globalen grenzüberschreitenden Vermögensverwaltung. Das geht aus dem neuen Bankenbarometer der Bankiervereinigung hervor. Schweizer Banken verwalteten Ende 2019 insgesamt 7,9 Billionen Franken, 13,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Finanzplatz Schweiz hat einen Marktanteil von rund einem Viertel der grenzüberschreitenden Vermögensverwaltung. Damit ist er weiterhin die Nummer eins. Im Jahr 2019 ist das gesamte verwaltete Vermögen in der Schweiz um 13,8 Prozent auf 7893,4 Milliarden Franken gestiegen, wie aus dem Bankenbarometer 2020 der Schweizerischen Bankiervereinigung hervorgeht. Davon entfielen 1,4 Billionen Franken auf inländische Privatvermögen, 2,3 Billionen auf Privatvermögen in grenzüberschreitenden Kundenbeziehungen und 4,2 Billionen Franken auf Vermögen von Unternehmen und institutionellen Anlegern. Der Anstieg 2019 geht vor allem auf die Börsenentwicklung zurück. Entsprechend sanken die verwalteten Vermögen bis Ende Mai 2020 wieder um 5,5 Prozent.

Insgesamt war 2019 ein gutes Jahr für die 246 Schweizer Banken. Die Bilanzsumme stieg aggregiert um 2,9 Prozent auf 3317,6 Milliarden Franken, der Bruttogewinn um 4,5 Prozent auf 23,2 Milliarden Franken. Auf den Geschäftserfolg haben unter anderem die Negativzinsen von 1,9 Milliarden Franken durchgeschlagen.

Das Hypothekarvolumen ist 2019 nochmals um 3,2 Prozent gewachsen. Es macht mit 32,1 Prozent den grössten Aktivposten in der Bilanz aus. Das Kreditvolumen nahm um 3,3 Prozent auf 1213,8 Milliarden Franken zu. Davon gingen 607 Milliarden an Unternehmen im In- und Ausland. Damit ist das Volumen an Unternehmenskrediten innerhalb von einem Jahrzehnt 3,5-mal schneller als die Wirtschaftsleistung gewachsen. 

Der Finanzplatz Schweiz ist laut dem Bankenbarometer ein wichtiger Standort für die digitale Innovation. Im Bereich Blockchain gehört er sogar zu den global führenden Zentren. Die Bankiervereinigung zählt derzeit 382 Fintech-Unternehmen, davon 132 aus dem Bereich Blockchain. stk

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki