Schweiz will Beziehungen mit VAE vertiefen

12. August 2022 10:04

Bern/Brissago TI - Bundespräsident Ignazio Cassis ist mit dem Aussenminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan, im Tessin zusammengetroffen. Dabei stand auch ein Besuch bei Aufzughersteller Schindler in Locarno auf dem Programm.

Bundespräsident Ignazio Cassis hat am 11. August den Aussenminister der VAE, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan, empfangen. Die VAE sind der wichtigste Handelspartner der Schweiz im Mittleren Osten. Wie es in einer Medienmitteilung des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten heisst, möchte die Schweiz die Beziehungen mit den VAE weiter ausbauen. Die Aufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen jährt sich im kommenden Jahr zum 50. Mal.

Auf den Brissago-Inseln standen bei dem Arbeitstreffen Themen wie Wirtschaft und Finanzen, Bildung, Forschung, Innovation und nachhaltige Entwicklung im Zentrum.Die beiden Politiker hätten sich auch über die Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine auf die MENA (Middle East, North Africa)-Region und die regionale Stabilität ausgetauscht. Hinsichtlich der von der Schweiz begrüssten Waffenruhe im Jemen habe Cassis die Notwendigkeit betont, dass die Golfstaaten weitere finanzielle Unterstützung für das humanitäre Engagement der UNO leisten.

Wie es weiter heisst, strebe die Schweiz vertiefte Beziehungen mit den VAE an. Zudem wolle das Land 2023 während der gesamten Amtsperiode im UNO-Sicherheitsrat gemeinsam mit den VAE die Dossiers „Klimawandel“ und „Frauen, Frieden und Sicherheit“ voranbringen. 2023 agieren beide Länder als nicht ständige Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates. Dabei richte sich der Blick auf die 28. Weltklimakonferenz, die die VAE im November 2023 in Dubai ausrichten.

Beim gemeinsamen Besuch des Aufzugherstellers Schindler am Tessiner Standort Locarno informierte sich der VAE-Aussenminister über das duale Bildungssystem der Schweiz. Cassis habe der anwesenden Belegschaft für den grossen Einsatz in dem Unternehmen mit internationaler Ausstrahlung gedankt. mm

Mehr zu Internationale Beziehungen

Aktuelles im Firmenwiki