Schweiz und USA verlängern Zusammenarbeit bei Bildung

15. November 2021 11:43

Bern - Die Schweiz und die USA wollen ihre langjährige Zusammenarbeit im Berufsbildungsbereich fortsetzen. Dazu reist Bundespräsident Guy Parmelin nach Washington und wird am 18. November eine Vereinbarung zur Verlängerung der Kooperation um weitere drei Jahre unterzeichnen.

Bundespräsident Guy Parmelin reist vom 17. bis 19. November in Begleitung einer Delegation in die USA. In der Hauptstadt Washington wird der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung gemeinsam mit US-Bildungsminister Miguel Cardona, Arbeitsminister Marty Walsh und Vizehandelsminister Don Graves eine Absichtserklärung unterzeichnen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Auf der Grundlage der Vereinbarung können Einrichtungen aus dem Bildungsbereich und der Wirtschaft beider Staaten für weitere drei Jahre gegenseitige Besuche und gemeinsame Projekte zum Wissenstransfer selbständig lancieren. Des Weiteren werden Vertreter des Schweizerischen Nationalfonds und der amerikanischen National Science Foundation eine Absichtserklärung unterzeichnen. Die beiden Einrichtungen wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren.

Der Schweizer Delegation gehören die Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, Martina Hirayama, ebenso an wie die Staatssekretärin für Wirtschaft, Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch. Das Parlament wird von der Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder vertreten, die zugleich Präsidentin des parlamentarischen Vereins Schweiz-USA ist. Der Schweizerische Nationalfonds wird von seinem Präsidenten Matthias Egger vertreten, die Innovationsagentur Innosuisse von ihrem Präsidenten André Kudelski.

Im Weissen Haus werden Parmelin und seine Delegation sich unter anderem mit dem Leiter des Büros für Wissenschafts- und Technologiepolitik, Eric Lander, „über die Prioritäten der beiden Länder in der Forschung und Innovation“ austauschen, heisst es in der Medienmitteilung. Die USA seien der wichtigste Forschungspartner der Schweiz. ko

Mehr zu Internationale Beziehungen

Aktuelles im Firmenwiki