Schweiz Tourimus wirbt für Ferien im Inland

17. Juli 2020 11:17

Zürich - Das Interesse von Schweizerinnen und Schweizern an Ferien im eigenen Land hat dieses Jahr zugenommen. Das Fehlen der ausländischen Gäste können sie aber nicht kompensieren. Schweiz Tourismus hat nun eine Ideenliste für Ausflüge zusammengestellt, um für Ferien in der Schweiz zu motivieren.

Aufgrund der Corona-Krise machen mehr Schweizerinnen und Schweizer Ferien im Inland. MySwitzerland.com verzeichnete im zweiten Quartal 2020 rund 20 Prozent mehr Seitenaufrufe aus der Schweiz als im selben Quartal 2019, wie Schweiz Tourismus in einer Mitteilung schreibt. Dies führt gemäss der Erhebung vom Switzerland Travel Centre (STC) im Vergleich zur Vorjahresperiode zu einem Plus von 35 Prozent bei den Hotelbuchungen von Schweizer Gästen in Schweizer Hotels für diesen Sommer.

Am beliebtesten sind laut Schweiz Tourismus Bergferien in Graubünden und im Tessin. Aber auch andere Regionen verzeichnen mehr Gäste. Allerdings macht sich das Fehlen der ausländischen Touristen auch so bemerkbar. Im vergangenen Jahr haben sie 60 Prozent aller Hotelübernachtungen ausgemacht. Diese Lücke können Schweizer Gäste alleine nicht füllen.

Um für noch mehr Sommerferien in der Schweiz zu motivieren, hat Schweiz Tourismus nun eine Liste mit Ideen zusammengetragen. Dabei wirbt sie sowohl für Ferien in den Bergen als auch für Badeferien und Städteausflüge. 

Auch die Universität Zürich hat Ideen für Ausflüge in der Schweiz veröffentlicht. Hinter diesen stecken eine Historikerin, ein Geograf, ein Ökologe, ein Religions- sowie ein Kulturwissenschaftler. ssp

Mehr zu Tourismus

Aktuelles im Firmenwiki