Schoch Werkhaus setzt auf inspirierende Arbeitsorte

12. Juni 2020 12:49

Winterthur - Die Büro-Arbeitswelten von Schoch Werkhaus richten sich am Menschen und der Kultur des Unternehmens aus. Die von dem Winterthurer Unternehmen entwickelten Arbeitsorte sollen zum produktiven und kreativen Arbeiten motivieren.

Der Lockdown habe „die Büro- und Arbeitswelt schlagartig verändert“, schreibt Schoch Werkhaus in einer Mitteilung. Die während der Pandemie verbreitete Arbeit von zu Hause könne einen „Beitrag zur Lösung von Engpässen in Mobilität und Infrastruktur“ leisten. Nach Ansicht des Winterthurer Unternehmens müssten aber auch die Arbeitsplätze zu Hause ergonomisch eingerichtet sein und über eine „leistungsfähige und sicherer technologische Infrastruktur“ verfügen.

Das Unternehmen habe „bereits vor einigen Jahren damit begonnen, bei der Entwicklung von Büro- und Arbeitswelten den Menschen und die DNA des Unternehmens wieder ins Zentrum zu stellen“, heisst es in der Mitteilung weiter. In den Büro- und Arbeitswelten von Schoch Werkhaus sollen „Mitarbeitende inspiriert werden, mit Freude produktiv und kreativ arbeiten können und sich wohlfühlen“. hs

Aktuelles im Firmenwiki