Schneider Electric verbessert die Welt

Das „Fortune Magazin“ hat Schneider Electric unter die 25 Unternehmen aus der ganzen Welt gewählt, welche globale gesellschaftliche Probleme mit ihrer Geschäftstätigkeit am wirkungsvollsten angehen und damit die Welt verändern. Wie Schneider Electric in einer Mitteilung schreibt, wurde es in erster Linie dank seines Energieprogramms Access to Energy geehrt. Im Rahmen dessen versorgt das Unternehmen abgelegene Gebiete mit Energie. Das „Fortune Magazin“ hebt dabei in erster Linie eine netzunabhängige Solarenergielösung von Schneider Electric hervor, mit der in Kenia 128 Schulen versorgt werden konnten.  Geehrt wird Schneider Electric aber auch für eine Trainingsprogramm im Bereich Energiemanagement für benachteiligte Jugendliche in Afrika, Asien und Südamerika.

Schneider Electric hat zum Ziel, die Energieversorgung für alle zu verbessern und erneuerbare Energielösungen voranzutreiben. In dieser Strategie sieht es sich durch die Auszeichnung bestätigt. ssp