Schneider-Ammann besucht Jobjäger-Programm

14. August 2018 12:47

Schaffhausen - Das Arbeitsamt des Kantons Schaffhausen unterstützt Stellensuchende bei der erfolgreichen eigenen Profilierung am Arbeitsmarkt. Am kommenden Freitag will sich Bundesrat Johann Schneider-Ammann über das erfolgreiche Jobjäger-Programm informieren lassen.

Für eine erfolgreiche Stellensuche sind Vernetzung und Motivation ebenso wichtig wie Fachwissen und Persönlichkeit, schreibt das Arbeitsamt des Kantons Schaffhausen in einer Mitteilung. In Zusammenarbeit mit der Schule für berufliche Aus- und Weiterbildung (SBAW), Benevol Schaffhausen und Skillsgarden bietet das Arbeitsamt dafür dreimal im Jahr das Programm Jobjäger an. 

Das viermonatige Programm mache aus Stellensuchenden Jobjäger, heisst es in der Mitteilung. In Seminaren erlernen die Teilnehmer dabei beispielsweise, ihre eigenen Stärken zu analysieren und sich in Interviews überzeugend zu präsentieren. In der Weiterbildungsakademie vermitteln Experten nicht nur Sprachkenntnisse und Informatikwissen, sondern auch Marketingkompetenzen. Zum Programm gehört zudem die Erstellung der eigenen Video Business Card. 

Mit dem Programm fänden „gut und höher qualifizierte Fach- und Kaderleute aus verschiedenen Branchen rascher und nachhaltig den Weg zurück in den Arbeitsmarkt“, schreibt das Arbeitsamt. Dies gilt insbesondere für Jobjäger im Alter von 30 bis 45 Jahren. Aber auch bei der Generation über 50 hätten im vergangenen Jahr vier von zehn Teilnehmern „nach Abschluss des Programms eine Anschlusslösung gefunden“.

Am kommenden Freitag wird das Jobjäger-Programm im Hotel arcona Living von ehemaligen Jobjägern und Experten vorgestellt. Als prominentester Gast wird dabei Bundesrat Johann Schneider-Ammann ein Grusswort sprechen. hs

Mehr zu Beschäftigung

Aktuelles im Firmenwiki