Schlieren weiht E-Ladestationen beim Stadthaus ein

09. September 2022 12:21

Schlieren ZH - Am Freitag, dem 16. September, werden beim Stadthaus in Schlieren die neuen Ladestationen für Elektrofahrzeuge eingeweiht. Dabei werden auch die neusten Modelle von E-Autos sowie der E-Rennwagen der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich vorgestellt. Diese Schau ist auch am Samstag geöffnet.

Die Stadt Schlieren baut zusammen mit den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich (EKZ) das Ladestationen-Netz für Elektromobile und E-Bikes aus. Die Einweihung der neuen E-Ladestationen beim Stadthaus findet am Freitag, dem 16. September, statt. Bei der Einweihung der neuen E-Ladestationen beim Stadthaus präsentiert das lokale Autogewerbe laut Medienmitteilung E-Fahrzeuge der neuesten Generation.

Laut Ankündigung findet am Freitag von 15 bis 17 Uhr ausser dem Apéro auch ein Rundgang durch die Elektroauto-Ausstellung sowie die Besichtigung des E-Rennwagens des AMZ Racing Teams der ETH Zürich statt. Am Samstag ist die Elektroauto-Ausstellung von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Der Strom für die neuen Ladestationen beim Stadthaus wird durch Solarpanels gewonnen. Durch einen Vertrag mit den EKZ werde sichergestellt, dass sich die Ladestationen immer auf dem neusten Stand der Technik befinden, heisst es in der Mitteilung weiter. Als Trägerin des Labels Energiestadt Gold verpflichtet sich die Stadt, Massnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstosses umzusetzen. 

Eröffnet werden eine Schnellladestation mit 24 Kilowatt und drei Standardladestationen mit 10 Kilowatt. Alle Automarken können ohne Zeitbegrenzung laden, heisst es. Die nächsten sechs städtischen E-Ladestationen werden am 1. Juli 2023 beim Innovations- und Jungunternehmerzentrum IJZ an der Rütistrasse in Schlieren eröffnet. gba 

Mehr zu Infrastruktur

Aktuelles im Firmenwiki