Schlieren bietet zusätzliche Lehrstellen an

12. Oktober 2023 14:51

Schlieren ZH - Die Stadt Schlieren schafft ab Sommer 2024 neue Lehrstellen im kaufmännischen Bereich und in der Bibliothek. Bereits ab Januar bietet sie eine Praktikumsstelle in der Schulinformatik an. Damit reagiert sie auf den Fachkräftemangel auch in der Verwaltung.

Die Stadt Schlieren baut ihr Ausbildungsangebot aus. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, schafft sie ab August 2024 schrittweise drei neue Lehrstellen als Kauffrau/Kaufmann EFZ. Bereits bisher bietet die Stadt sechs dieser Lehrstellen an. Jedes Jahr sollen nun ein zusätzlicher Lernender oder eine zusätzliche Lernende eingestellt werden. Ab August 2026 will die Stadt also neun KV-Lehrstellen besetzt haben.

Ebenfalls im August soll eine neue dreijährige Lehrstelle im Bereich Informatik und Dokumentation EFZ in der städtischen Bibliothek angeboten werden. Dabei geht es um Themen wie die Katalogisierung von neuen Medienmaterialien und das Management des Bestandes, die Kundenbetreuung und die Organisation von Veranstaltungen.

Bereits ab Januar 2024 will die Stadt eine ständige Praktikumsstelle in der Schulinformatik anbieten. Diese richtet sich an Menschen, die eine Lehre an einer Informatikmittelschule absolvieren.

Die Stadtverwaltung reagiert mit den Massnahmen auf den zunehmenden Fachkräftemangel auch in der öffentlichen Verwaltung. Derzeit bietet sie bereits rund 30 Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufen an. Auf der Plattform Yousty sind derzeit vier Lehrstellen der Stadt ausgeschrieben. ce/stk

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki