Scailyte ist nun in Basel zu Hause

07. Juni 2021 11:58

Basel - Die Biotechfirma Scailyte hat sich am Novartis Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area niedergelassen. Scailyte entwickelt auf Daten basierende Lösungen für die Gesundheitsbranche und will am neuen Standort auch Arbeitsplätze schaffen.

Scailyte hat unter anderem eine auf Künstlicher Intelligenz basierende Software entwickelt, mit der Millionen einzelner Zellen deutlich schneller als bislang analysiert werden können. Nun hat sich die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) neu am Novartis Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area niedergelassen. Dort will das zuvor in Sursee LU ansässige Unternehmen seine Innovationen weiter vorantreiben und zudem Arbeitsplätze schaffen.

Bei der Ansiedlung ist Scailyte von Basel Area Business & Innovation unterstützt worden. Einerseits vom Team des Switzerland Innovation Park Basel Area, der von Basel Area Business & Innovation betrieben wird. Aber auch vom Team des Bereichs Innovation & Entrepreneurship von Basel Area Business & Innovation, weswegen Scailyte auch bereits an Veranstaltungen der Agentur für Standortpromotion und Innovationsförderung teilgenommen hat. „Die Umsiedlung des Hauptsitzes von Scailyte nach Basel ist ein entscheidender strategischer Schritt, der uns im Herzen der weltweiten Biotechbranche in Basel positioniert und uns eine solida Basis für unser weltweites Wachstum verschafft“, heisst es von Peter Nestorov, Gründer und CEO von Scailyte.

Scailyte sieht sich nun am Beginn dieser internationalen Expansion und betrachtet Basel dafür als optimalen Standort. Im Novartis Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area will das Unternehmen von der Zusammenarbeit mit führenden Start-ups aus dem Bereich Digital Health ebenso profitieren wie vom Fachpersonal und dem Wissen im Biotech-Ökosystem der Basel Area.

Mit seiner Analyseplattform will Scailyte das Wissen über die Funktionsweise menschlicher Zellen deutlich erweitern. Aufgrund der bisherigen Erfolge stehen in den Bereichen Onkologie, Immunologie und Frauengesundheit nun auch einige klinische Entwicklungsprogramme an. Von Basel aus sollen nun auf Basis der Unternehmensplattform ScaiVision v1.0 weitere Innovationen vorangebracht und eine Finanzierungsrunde mit einem Umfang von 10 Millionen Dollar realisiert werden. Zudem soll die aktuell 15 Mitarbeitende starke Belegschaft innerhalb eines Jahres verdoppelt werden. jh

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki