SBB nimmt Catch a Car in Reiseplaner auf

10. Mai 2017 11:48

Luzern - Der Carsharinganbieter Catch a Car, eine Tochter von Mobility, wird nun als Mobilitätsalternative im Reiseplaner der SBB aufgeführt. Die App berechnet für den Nutzer Reisewege von Tür zu Tür.

Die Reiseplaner-App der SBB informiert über Preise von Reisewegen und nennt auch alternative Verkehrsmittel. Dazu gehören nun auch die Autos von Catch a Car, wie die Mobility-Tochter in einer Medienmitteilung erklärt. Sie ermöglicht in Basel und Genf standortunabhängige Einwegfahrten und ist somit eine attraktive Alternative für die „erste und letzte Meile einer Reise“, wie es in der Mitteilung heisst.

„Herr und Frau Schweizer werden unser Angebot dereinst so selbstverständlich nutzen wie das Velo oder den Bus. Umso wichtiger ist es, ihnen einfache, unterschiedliche Zugänge und Buchungsmöglichkeiten wie den SBB Reiseplaner zu bieten“, wird Catch a Car-Geschäftsführer Adamo Bonorva in der Mitteilung zitiert.

Mobility hat kürzlich anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums in die Zukunft des Unternehmens geblickt. Dabei spielt auch das standortunabhängige Angebot von Catch a Car eine wesentliche Rolle. Diese Lösungen sollen zu einer tragenden Säule des Unternehmens werden. „Wir haben zum Ziel, eine umfassende Palette an Mobilitätsmöglichkeiten zu bieten. So kann sich jeder Kunde das herauspicken, was er gerade benötigt“, hiess es von Mobility-Geschäftsführer Patrick Marti. jh

Aktuelles im Firmenwiki