Sanitas Troesch übernimmt Fischer

18. Januar 2022 12:35

Luzern/Bern - Die Fischer AG wird Teil von Sanitas Troesch. Die Übernahme des Luzerner Spezialisten soll das Geschäft mit Küchen und Haushaltsgeräten des Berner Anbieters von Einrichtungen für Küchen und Badezimmer stärken. Die Fischer AG hat damit eine zukunftsfähige Nachfolgelösung gefunden.

Die Fischer AG ist seit 7. Januar Teil von Sanitas Troesch. Gemeinsam wollen beide Unternehmen das Angebot an Küchen und Haushaltsgeräten weiter ausbauen, informieren die Luzerner Spezialistin für Küchen und Haushaltsgeräte und der Berner Anbieter von Küchen- und Badezimmereinrichtungen in einer gemeinsamen Mitteilung. Zum Kaufpreis werden dort keine Angaben gemacht.

Sanitas Troesch will mit der Übernahme die eigene Marktposition in Zürich stärken und die Kompetenzen bei Service und Reparatur von Haushaltsgeräten vergrössern. Das Familienunternehmen Fischer habe unter dem Dach von Sanitas Troesch eine Nachfolgelösung gefunden, heisst es in der Mitteilung. Ihr zufolge wird Daniel Dubach, Geschäftsleiter Kriens der zu Sanitas Troesch gehörenden Element-Küchen AG, die Geschäftsführung von Fischer per 1. April 2022 übernehmen. Die vormaligen Inhaber Monika und Peter Fischer sollen die Integration noch bis Ende 2022 als Mitglieder der Geschäftsleitung begleiten.

„Wir sind sehr stolz darauf, was wir zusammen mit unseren Mitarbeitenden erreicht haben“, werden Monika und Peter Fischer in der Mitteilung zitiert. „Mit Sanitas Troesch haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir sicher sind, dass die Werte und die unternehmerische Tradition von Fischer weitergeführt werden und unsere Kunden und Mitarbeitenden gut aufgehoben sind.“ Für Patrick Maier wiederum ist Fischer „ein exzellentes Unternehmen, das für Kundennähe und hohe Servicequalität steht“. Der  CEO von Sanitas Troesch will mit der Übernahme „unsere Marktposition in der Zentralschweiz und in Zürich“ stärken sowie „von den Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeitenden von Fischer profitieren“. hs

Mehr zu Bauwesen

Aktuelles im Firmenwiki