Salesianer bringt Miettextilien in die Schweiz

17. Juni 2022 13:10

Wallisellen ZH/Wien - Das österreichische Familienunternehmen Salesianer expandiert in die Schweiz. Zum Start am neuen Standort Wallisellen umfasst das Miettextil-Portfolio Berufskleidung für die Industrie, Reinigungstücher und Matten sowie damit verbundene Dienstleistungen.

Die Wiener Firma Salesianer verfügt mit Wallisellen nun auch über einen Standort in der Schweiz. Ziel des Unternehmens mit 30 Niederlassungen in elf Ländern ist es, Salesianer als Qualitätsmarke am Schweizer Markt zu positionieren und mittelfristig als Premiumpartner zu etablieren. Zum Start möchte das Unternehmen laut einer Medienmitteilung vor allem heimische Handwerksbetriebe, die produzierende Industrie sowie Pharmafirmen ansprechen. Als Partner hat Salesianer eine Grosswäscherei im Raum Zürich gefunden.

„Entscheidend für uns war, dass der Markt ein sehr grosses Potenzial mit einer durchwegs interessanten Kundenstruktur bietet“, wird der operative Geschäftsführer der Schweizer Tochtergesellschaft, Markus Fleischanderl, zitiert. Nur wenige Betriebe könnten auch den Bereich Berufsbekleidung, Reinigungstücher und Matten hochqualitativ abdecken. „Und genau hier sehen wir unsere Chance, denn der Bedarf an nachhaltigen Produkten mit den verbundenen Services ist sehr gross, denn Schweizer Unternehmen legen grossen Wert auf Regionalität.“ mm

Mehr zu Textilindustrie

Aktuelles im Firmenwiki