Ruf modernisiert Akustiksysteme in Schweizer Bahnen

21. Juli 2021 13:33

Schlieren ZH - Die Ruf Avatech AG modernisiert ihr digitales Fahrgastinformations- und Kommunikationssystem VisiWeb in Schweizer Zügen. Damit wird die Verbindung zwischen Zug und Leitstelle unabhängig vom jeweiligen Mobilfunknetz aufgebaut.

Das digitale Fahrgastinformations- und Kommunikationssystem VisiWeb des Schlieremer Kommunikationsentwicklers Ruf Avatech wird mit der Weiterentwicklung VisiWeb SGU modernisiert. Laut Medienmitteilung können die Passagiersprechstellen der ersten Generation weiterverwendet werden. Insgesamt 363 Fahrzeuge der Bahnbetriebe SBB, Schweizerische Südostbahn (SOB), Matterhorn Gotthard Bahn und des Chemin de fer du Jura (CJ) werden umgerüstet. Bei einem grossen Teil der Fahrzeuge sei das bereits geschehen.

Zwar seien die VisiWeb-Systeme auch nach 15 Jahren im Betrieb noch zuverlässig gewesen, heisst es in der Ruf-Mitteilung. Aber im April sei das für die Verbindungen benutzte 2G-Netz (GSM) durch die Telekommunikationsanbieter endgültig abgeschaltet worden. Als neue Lösung hat Ruf das VisiWeb SGU entwickelt. SGU steht für SIP Gateway Unit.

Es biete wie das VisiWeb neben lückenloser Videoüberwachung den Fahrgästen Kommunikationsfunktionen, um bei Bedarf jederzeit Hilfe oder Unterstützung anzufordern, heisst es in der Mitteilung. Bei VisiWeb SGU werden SIP-Standards verwendet. Diese Verbindungen nach Internet oder WLAN-Muster machen das Akustiksystem der Sprechstellen unabhängig vom aktuellen und von künftigen Mobilfunkstandards. Die Sprechstellen kommunizieren neu direkt mit der SGU genannten Zentraleinheit, welche die Anrufe der Sprechstellen entgegennimmt und sie in SIP-Anrufe umwandelt. Diese werden dann an einen Mobilfunknetz-Router weitergeleitet, der die erforderlichen Technologien unterstützt. gba 

Aktuelles im Firmenwiki