RoyalJet und SR Technics verlängern ihre Zusammenarbeit. Bild: zVg

RoyalJet verlängert Wartungsvertrag mit SR Technics

15. November 2021 12:26

Kloten ZH - RoyalJet verlängert den Vertrag für Wartung, Reparatur und Überholung seiner Triebwerksflotte mit SR Technics um weitere vier Jahre. Die führende private Premium-Luftfahrtgesellschaft des Mittleren Ostens mit Sitz in Dubai lässt die Arbeiten bei SR Technics am Flughafen Zürich durchführen.

Der bestehende Vertrag über die Wartung, Reparatur und Überholung der DFM56-7B-Triebwerksflotte von RoyalJet durch die Zürcher SR Technics ist um vier Jahre verlängert worden. Diese Triebwerke sind in neun luxuriösen Boeing 737-Business Jets im Einsatz, „dem führenden VIP-Flugzeug auf dem Markt“, so die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Sitz in Abu Dhabi auf ihrer Internetseite. Ihre preisgekrönte Charterflotte zeichne sich nach Unternehmensangaben durch ihre Flexibilität und Auswahl aus, die in der privaten Premiumluftfahrt ihresgleichen suche.

Das „umfassende technische Audit und der gründliche Ausschreibungsprozess haben das überlegene Angebot von SR Technics deutlich gemacht“, wird RoyalJets CEO Rob DiCastri in einer Medienmitteilung von SR Technics zitiert. Den Angaben zufolge werden die Arbeiten an ihren Triebwerken in den Einrichtungen von SR Technics am Flughafen Zürich durchgeführt.

Die Vertragsverlängerung bestätige „das Vertrauen in die Fähigkeit und das Fachwissen von SR Technics“, die den höchsten Massstäben der Branche entsprächen, so SR-Technics-CEO Jean-Marc Lenz. Dass diese Premium-Luftfahrtgesellschaft „uns mit der Lieferung von Spitzenleistungen für ihre Triebwerke betraut, beweist, wie stark das Fundament unserer künftigen Zusammenarbeit ist“. mm

Mehr zu Luft- und Raumfahrt

Aktuelles im Firmenwiki