Rotus veranstaltet Open House-Wochenende

11. März 2022 15:30

Siggenthal-Station AG - Die Rotus GmbH präsentiert sich bei einem Open House-Wochenende vom 18. bis 20. März. Die Spezialisten für den Um- und Ausbau von Wohnmobilen vermieten in ihrer grossen Schrauberhalle auch Platz, Werkzeug und Hilfe für Privatleute, die selbst Hand anlegen möchten.

Die Rotus GmbH lädt Interessierte am Wochenende vom 18. bis 20 März ein, ihren neuen Betrieb kennenzulernen. Seit Januar 2022 offerieren die Experten für den Um- und Ausbau von Wohnmobilen ihre Dienste direkt am Bahnhof Siggenthal-Station. „Geht nicht, gibt es nicht“ lautet das Motto des One-Stop-Partners für Umbauten von Fahrzeugen von 4 bis 40 Tonnen.

Die neue 1600 Quadratmeter grosse helle und geheizte Schrauberhalle bietet ausserdem Raum „für alle, die gern schrauben und zuhause zu wenig Platz oder Werkzeug haben“, so Betriebsleiter René Kobler in einem Präsentationsvideo. Privatleute können dort eine von 20 Boxen zwischen 28 und 112 Quadratmetern für den Selbstausbau mieten, „so lange, bis ihr Projekt fertig ist“. Während dieser Zeit stellt Rotus eine Werkbank und einen gut ausgestatteten Werkzeugwagen zur Verfügung.

Zudem kann die Kundschaft eine grosse Sandstrahlkabine und zehn Hallenkräne nutzen. Ausserdem verfügt Rotus über ein Partner-Ökosystem mit Schlosserei, Blech- und Holzbearbeitung. Erst vor Kurzem wurde die Firma Camperelektrik aus Bözberg AG in die Rotus GmbH integriert. Ab April nimmt ein Motorenpartner seine Arbeit auf. Ein weiterer Mieter konzentriert sich ebenfalls ab April auf die Einstellung von Dieseldüsen. Weitere Ideen für die Zukunft sind der Fahrzeugankauf, Workshops und eine Wohnmobilbörse.

Als „unbezahlbar“ bezeichnet Feierabendschrauber Kai Mingard in einem Kundenvideo die Unterstützung und Atmosphäre bei Rotus: „Das ist so eine Community, man kann sich austauschen über Lösungen, wie man was wie realisiert. Und das ist halt cool, man kann hier Ideen aufnehmen und kommt einfach besser voran. Das findest du, glaube ich, so schnell nirgends anders mehr.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki