Rolf Schaeren präsidiert ab 2021 die EKZ

29. September 2020 12:49

Zürich - Der Verwaltungsrat der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) hat Rolf Schaeren zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt am 1. Januar 2021 die Nachfolge von Ueli Betschart an, der altershalber zurücktritt.

Der Führungswechsel im Verwaltungsrat der Elektrizitätswerke des Kanton Zürich (EKZ) findet am 1. Januar 2021 statt. Der bisher amtierende Präsident Ueli Betschart tritt laut Medienmitteilung aus Altersgründen zurück. In seiner Sitzung am 28. September wählte der EKZ-Verwaltungsrat den Finanzfachmann Rolf Schaeren zum neuen VR-Präsidenten.

Schaeren ist Professor für Rechnungswesen und Finanzmanagement an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und seit 2006 auch Mitglied der Hochschulleitung. Dem EKZ-Verwaltungsrat gehört Schaeren seit 2014 an. In der Stadt Dietikon ZH ist er Stadtrat in der Fraktion der Christdemokratischen Volkspartei (CVP) und steht dort der Finanzabteilung vor. Der promovierte Betriebswirt ist auch Mitglied und Vizepräsident des Verwaltungsrates des Spitals Limmattals in Schlieren. gba

Aktuelles im Firmenwiki