Roche kooperiert mit Anbieter von Antikörpern

22. Januar 2018 12:40

Basel - Das Basler Pharmaunternehmen Roche hat eine Zusammenarbeit mit dem Plattformbetreiber Abcam vereinbart. Forscher können bei diesem Antikörper bestellen, die sie für Experimente benötigen. Roche stellt dafür ein Portfolio an Antikörpern zur Verfügung.

Der britische Online-Händler Abcam erleichtert Forschern mit seiner Plattform die Suche nach geeigneten Antikörpern. Bereits Zweidrittel der weltweit 750.000 in den Life Sciences tätigen Wissenschaftler würden das Angebot nutzen, heisst es in einer Medienmitteilung zur Kooperation mit Roche.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird das Basler Pharmaunternehmen Abcam die Antikörper der Spring Bioscience Corporation lizenzieren, einem US-Unternehmen, welches Roche 2007 übernommen hat. Insgesamt umfasst das Abkommen rund 750 Antikörper, wobei das Lizenzierungsabkommen sich ausschliesslich auf wissenschaftliche Anwendungen bezieht. Roche behält sämtliche Entwicklungsrechte für die Antikörper und auch die Rechte für eigene Verwendungen.

Abcam wird die Antikörper ab dem 21. Februar 2018 auf seiner Plattform anbieten. „Dieses Abkommen markiert einen wichtigen Schritt bei der fortlaufenden Zusammenarbeit und der lange anhaltenden Beziehung zwischen Abcam und Roche“, wird der CEO des Online-Händlers, Alan Hirzel, in der Mitteilung zitiert. jh

Aktuelles im Firmenwiki