Roche erhält Zulassung für Augenimplantat

25. Oktober 2021 14:28

Basel - Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat grünes Licht für das Augenimplantat Susvimo von Roche erteilt. Dieses soll zur Behandlung der neovaskulären oder feuchten altersbedingten Makuladegeneration eingesetzt werden.

Der Basler Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für sein Augenimplantat Susvimo erhalten. Dieses soll laut einer Mitteilung von Roche zur Behandlung der neovaskulären oder feuchten altersbedingten Makuladegeneration (nAMD) eingesetzt werden. Die nAMD kann zu einem schnellen und schweren Sehverlust führen.

Das Implantat wird bei betroffenen Personen während eines einmaligen chirurgischen Eingriffs in das Auge eingesetzt. Danach wird es halbjährlich aufgefüllt. Es bietet eine Alternative zu bisherigen Behandlungsmethoden mit Injektionen, die monatlich verabreicht werden müssen.

Die Zulassung folgt den Angaben zufolge auf positive Ergebnisse einer Phase-III-Studie. Patientinnen und Patienten, die mit Susvimo behandelt worden sind, haben dabei nach 36 bis 40 Wochen einen Sehzuwachs erfahren. ssp

Mehr zu Roche

Aktuelles im Firmenwiki