Roboter von Sebotics serviert im Hotel Walhalla

12. Januar 2023 10:04

Zürich/Horw LU - Das Hotel Walhalla ist der erste Zürcher Gastrobetrieb, der einen Serviceroboter einsetzt. Er transportiert Geschirr zwischen Gästetischen und Küche. Exklusiv vertrieben wird die säulenförmige Maschine von der Horwer Firma Sebotics.

Im Zürcher Walhalla Hotel der Fred Tschanz Gruppe trägt neuerdings der Serviceroboter BellaBot Geschirr und Gerichte von der Küche an die Esstische. Zuvor hatten die Betreiber des Hotels laut einer Medienmitteilung zwei der BellaBots bei einer Veranstaltung im Haus getestet. Einer davon wird jetzt im Hotel Walhalla weitergenutzt.

Den exklusiven Vertrieb hat sich einer früheren Mitteilung von Sebotics zufolge die in Horw ansässige Firma Sebotics gesichert. Insgesamt bietet sie fünf Serviceroboter für verschiedene Anwendungen, etwa in der Gastronomie, in Einkaufszentren, Autohäusern, im Zimmerservice und auf Messen. Hergestellt werden sie vom chinesischen Unternehmen Pudu Technology. Sebotics besteht den Angaben zufolge seit 2021 als Marke der Precom Group AG. Sie hat ihren Sitz ebenfalls in Horw.

Wie Sebotics in der Mitteilung betont, sollen die säulenförmigen Maschinen das Servicepersonal keineswegs ersetzen, sondern ihm Gewicht und lange Wege zwischen Küche und Gast abnehmen. Die Kellnerinnen und Kellner legen das Geschirr oder das Gericht auf eine der Ablagen des Roboters und wählen die Tischnummer der Gäste auf dem Display aus. Laut Sebotics-Inhaber und Geschäftsführer Thomas Holenstein ist der Roboter gerade in Betrieben mit grossen Distanzen zwischen Küche und Servicepunkt sehr beliebt. Derzeit würden in der Schweiz mehrere Testphasen absolviert. mm

Mehr zu Tourismus

Aktuelles im Firmenwiki