Roboter sollen in Basel Gemüse anbauen

15. Januar 2020 12:09

Basel - In Kooperation mit der Migros baut die Growcer AG in Basel eine maschinenbetriebene Gemüsefarm. Hier säen, pflegen und ernten Roboter das Gemüse. Erste Produkte werden exklusiv in der Migros-Filiale im MParc Dreispitz erhältlich sein.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres hatte das Basler Jungunternehmen Growcer den Bau einer maschinenbetriebenen Gemüsefarm auf dem Basler Wolf-Areal angekündigt. Nun stehe die Produktion in der schweizweit ersten „Robotic Vertical Farm“ kurz vor dem Start, informiert die Genossenschaft Migros Basel in einer Mitteilung. Die auf der Farm geernteten Lebensmittel werden voraussichtlich ab Sommer erntefrisch in der Migros-Filiale im MParc Dreispitz erhältlich sein. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen ganzjährig Früchte und Gemüse produziert und auch an weitere Filialen der Migros geliefert werden. 

„Vertical Farming ist ein Trend, der dem Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und Regionalität nachkommt“, wird René Lori, Leiter Supermarkt/Gastronomie der Migros Basel, in der Mitteilung zitiert. „Durch die Zusammenarbeit mit Growcer haben wir die Möglichkeit, in ein innovatives und zukunftsweisendes Projekt zu investieren.“ In der maschinenbetriebenen Gemüsefarm wird das Gemüse auf abgeriegelten Produktionskammern ohne Einsatz von Pestiziden und mit einem Bruchteil des für Ackerkulturen nötigen Wassers angebaut. Die Beete in der Halle auf dem Wolf-Areal sind gestapelt, auf einer Fläche von 400 Quadratmetern können daher rund 1000 Quadratmeter Anbaufläche eingerichtet werden. Saat, Pflege und Ernte werden von Maschinen übernommen.

„Die Schweiz ist wie viele Länder von Importen abhängig – wir bringen mit Growcer Regionalität und Kontinuität rein“, wird Marcel Florian, CEO der Growcer AG, in der Mitteilung zitiert. „Mit der Migros Basel haben wir einen Partner gefunden, der unsere Werte und Ziele unterstützt und sich bei der Einführung einer neuen Generation nachhaltiger Produkte engagiert.“  hs

Aktuelles im Firmenwiki