Robert Ganley zieht Bilanz

25. Juni 2019 11:49

Schaan - Nach 16 Jahren an der Spitze von Ivoclar Vivadent übergibt Robert Ganley die Leitung des Liechtensteiner Dentalunternehmens im Sommer an Diego Gabathuler. In einem Interview zieht Ganley Bilanz: Ivoclar Vivadent habe die Dentalwelt in vielerlei Hinsicht revolutioniert.

Ivoclar Vivadent gehöre „zu den führenden Innovatoren in der Entwicklung und Vermarktung von Dentalprodukten“, erklärt Robert Ganley in einem anlässlich der Dentalmesse IDS geführten Interview mit der Dentalpublikation „reflect“. Das Liechtensteiner Dentalunternehmens habe eine „ästhetische Revolution“ ausgelöst, indem es „die Erzielung eines ästhetischen Endergebnisses zu einem primären Behandlungsziel“ gemacht habe, erläutert Ganley dort weiter. Als Erfolgsgeheimnis gibt der CEO von Ivoclar Vivadent an, den Kunden im Auge zu behalten und ihm zuzuhören. Auf diese Weise sei Ivoclar Vivadent zu einem führenden Unternehmen „in der Entwicklung von innovativen, hochwertigen Produkten für die ästhetische Zahnheilkunde“ geworden.

Auf der IDS 2019 in Köln stellte das Dentalunternehmen aus Schaan denn auch eine Reihe solcher innovativer Produkte vor. Im Interview geht Ganley dabei auf das Composite-Restaurationssystem 3s PowerCure, die Polymerisationslampe Bluephase G4, die Vollkeramik Zirkonoxid IPS e.max ZirCAD Prime und das 3D-Drucksystem für Zahntechnik ProgaPrint ein.

Im Sommer wird der langjährige CEO der Unternehmensgruppe und Managing Director der Niederlassung in den USA die Leitung des Unternehmens an den Schweizer Diego Gabathuler übergeben. Bei Ivoclar Vivadent bleibt Ganley jedoch als Mitglied des Verwaltungsrats „und in anderen Funktionen“ aktiv, erläutert der scheidende CEO. hs

Mehr zu Gesundheitswesen

Aktuelles im Firmenwiki