Der neue Glasfaserstecker von R&M ist für den Einsatz in extremen Bedingungen konzipiert. Bild: zVg/R&M

R&M lanciert robusten Glasfaserstecker

27. Juli 2023 11:32

Wetzikon ZH - Reichle & De-Massari (R&M) bringt einen neuen Glasfaserstecker auf den Markt. Der HEC ist für den fiberoptischen Anschluss von 5G- und Mobilfunkantennen gedacht. Er lässt sich unter extrem harschen Bedingungen einsetzen.

R&M erweitert sein Sortiment um einen neuen Glasfaserstecker. Der HEC ist für den fiberoptischen Anschluss von 5G- und Mobilfunkantennen konzipiert, informiert der weltweit aktive Spezialist für Daten- und Kommunikationsnetze aus dem Zürcher Oberland in einer Mitteilung. Der Name des für den Einsatz unter extremen Bedingungen geeigneten Steckers steht dabei für Harsh Environment Connector.

Der neue Glasfaserstecker ist in zwei Versionen mit 32 Millimetern und mit 19 Millimetern Durchmesser erhältlich. Der HEC hält Temperaturen von -40 bis 85 Grad Celsius und eine Zugbeanspruchung von 450 Newton aus. Sein Gehäuse übersteht mindestens sieben Tage in einer Wassertiefe von drei Metern unbeschadet. Damit erfüllt der Stecker die Bedingungen der Schutzklasse IP68, Telcordia GR 3120, IEC 61753-1 und des MIL-STD-883. Zudem kann der HEC selbst bei schlechter Sicht und mit Handschuhen einhändig gekoppelt werden. ce/hs
 

Aktuelles im Firmenwiki