Ricardo ist Spitzenreiter

16. November 2016 13:28

Zürich - Schweizer schätzen die zeitliche Flexibilität und die Vergleichbarkeit von Angeboten beim Online-Kauf. Die Bezahlabwicklung ist jedoch verbesserungsbedürftig, wie eine Umfrage zeigt. Die beiden meistgenutzten Onlinemarktplätze sind Ricardo und Amazon.

Die Hälfte der Schweizer kauft mindestens einmal im Monat im Netz ein. Das geht aus dem E-Commerce-Stimmungsbarometers hervor, den die Post und der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ) nun zum zweiten Mal durchgeführt haben. Dafür wurden 10.000 Personen befragt. Wie die HWZ mitteilt, ist dieser Anteil gegenüber der Befragung im Vorjahr konstant geblieben. Das Mobiltelefon wird jedoch nur von einem Fünftel für den Einkauf im Netz genutzt.

Als Vorteile des Onlineeinkaufs wurden vor allem die über die Ladenschlusszeiten hinausgehende zeitliche Flexibilität sowie die gute Vergleichbarkeit des Angebots genannt. Die Zertifizierung der digitalen Verkaufsstelle sowie die unkomplizierte Bezahlung bilden mit 91 und 82 Prozent die wichtigste Kriterien bei der Auswahl des Anbieters. Auch der kostenlose Versand der bestellten Ware sowie die Möglichkeit einer kostenlosen Rückgabe derselben rangieren mit 79 und 76 Prozent relativ weit oben auf der Skala. 

Bei den Bezahlmöglichkeiten zeigt die Befragung jedoch auch die Schwächen des derzeitigen Onlineangebots auf. Denn 77 Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal einen Kauf abgebrochen zu haben, weil sie nicht mit der Methode ihrer Wahl bezahlen konnten. Dabei bevorzugen 85 Prozent auch beim Onlinekauf eine Rechnung. Die Kreditkarte folgt mit 80 Prozent auf Platz zwei, die PostFinance-Debitkarte wird nur von 42 Prozent der Befragten favorisiert.

Erstmals wurden auch sogenannte virtuelle Marktplätze in der Studie mitberücksichtigt. Zu den meist genutzten gehören die Tamedia-Tochter ricardo.ch mit 84 Prozent, gefolgt von Amazon mit 76 Prozent. Amazon ist allerdings Spitzenreiter im Tessin. Ebay folgt mit 58 Prozent, die Tamedia-Tochter tutti.ch mit 47 Prozent. hs

Aktuelles im Firmenwiki