Raiffeisen digitalisiert Aktien für KMU

21. Juni 2019 11:21

St.Gallen/Zürich - Das Raiffeisen Unternehmerzentrum spannt mit dem Blockchain-Unternehmen daura zusammen. Ziel ist es, KMU bei der Digitalisierung von Aktien auf Basis der Blockchain-Technologie zu unterstützen.

Das Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ) arbeitet künftig mit daura zusammen. Gemeinsam wollen sie die Digitalisierung der Aktien von KMU vereinfachen, wie es in einer Mitteilung heisst. Daura wird die Blockchain-Technologie bereitstellen, mit der Aktien und Partizipationsscheine nach Schweizer Recht digitalisiert werden können. Industrie und Gewerbe sollen so ihr Aktienbuch sicher und vor allem effizienter führen können. Auf der anderen Seite sollen Investoren Aktien und Partizipationsscheine ohne Intermediär untereinander transferieren können.

„Die Emission und Weitergabe von Aktien ist durch die Blockchain-Technologie deutlich einfacher und sicherer. Statt Papierkrieg und hoher Kosten lässt sich alles digital abwickeln“, so RUZ-Geschäftsführer Matthias Weibel. Daura-CEO Peter Schnürer sieht in der Partnerschaft „einen wichtigen Schritt im Aufbau eines digitalen Ökosystems für Schweizer KMU und somit auch für die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schweiz".

Daura ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Swisscom und von Luka Müller, dem Mitgründer von MME, einer Anwaltskanzlei im Blockchain-Bereich. Das Zürcher Unternehmen hat das Ziel, Aktien von Schweizer KMU mit Hilfe der Blockchain-Technologie zu digitalisieren. Mitte Februar hat daura seine Plattform aufgeschaltet. Erste Firmen haben sich dort bereits registriert und nutzen die Möglichkeit, ihr Aktienregister digital und in Echtzeit zu führen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki