Quickpac eröffnet neues Depot in Ebikon

20. Juli 2022 13:29

St.Gallen/Ebikon LU - Quickpac nimmt im September sein erstes Zentralschweizer Depot in Ebikon in Betrieb. Im ehemaligen M-Parc will der St.Galler Paketdienstleister 60 Vollzeitstellen schaffen. Pro Tag sollen dort rund 2000 Pakete abgefertigt werden. Das Einzugsgebiet umfasst rund 200'000 Haushalte.

Quickpac bezieht im September im ehemaligen M-Parc in Ebikon sein erstes Depot in der Zentralschweiz. Insgesamt sollen dort 60 Vollzeitstellen geschaffen werden, schreibt die „Luzerner Zeitung“ am 20. Juli. Auf seiner Internetseite und mittels verschiedener Stellenbörsen sucht der Schweizer Paketdienstleister bereits nach Leitungspersonal für Teams und Depot, Paketzustellerinnen und -zustellern sowie Mitarbeitenden für die Technik.

Als erster Paketzusteller in Europa setzt Quickpac ausschliesslich elektrische Fahrzeuge ein. 40 davon sollen von Ebikon aus täglich bis zu 2000 Pakete ausliefern. Die Anlieferung werden den Angaben zufolge täglich zwei bis drei Lastwagen übernehmen. Der Einzugsbereich umfasst zwischen Zug und Alpnach OW rund 200'000 Haushalte.

Die Quickpac AG hat laut Unternehmensangaben im ersten Halbjahr 2022 über 1,9 Millionen Pakete befördert, 21 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zur Kundschaft zählen führende Versandhändler und Onlineshops wie etwa Lehner, Ackermann, Brack und Interdiscount. Die Quickpac AG ist eine Schwesterfirma der Quickmail AG, dem einzigen privaten Briefdienstleister der Schweiz. mm

Mehr zu Logistik

Aktuelles im Firmenwiki