QR-Rechnung löst Einzahlungsschein ab

18. Juni 2020 12:25

Vaduz - Per 30. Juni wird in der Schweiz und Liechtenstein die QR-Rechung eingeführt. Sie soll die Rechnungszahlung beim E-Banking oder Mobile Banking erleichtern. Schrittweise wird die QR-Rechnung die bisherigen Einzahlungsscheine ersetzen.

Die Liechtensteiner Banken haben ihre Systeme auf die Verarbeitung von QR-Rechnungen angepasst, erläutert der Liechtensteinische Bankenverband in einer Mitteilung. Ab Monatsende werden Rechnungsempfänger statt der bisher gewohnten Einzahlungsscheine diese mit einem QR-Code versehenen Rechnungen erhalten. Im QR-Code sind alle relevanten Informationen für die Rechnungsbegleichung gespeichert.

Schrittweise soll die neue Rechnung die bisherigen Einzahlungsscheine ersetzen, schreibt der Liechtensteinische Bankenverband in der Mitteilung weiter. Auch die neue QR-Rechnung könne aber für die Zahlung am Postschalter benutzt oder zur Begleichung an die Hausbank weitergeleitet werden.

Grosse Vorteile bringe die QR-Rechnung vor allem für die Nutzer von E-Banking oder Mobile Banking auf dem Smartphone, wird in der Mitteilung erläutert. Hier genügten in Zukunft „ein Scan des QR-Codes und wenige Klicks“, um den Zahlvorgang zu erledigen. Das mühsame und fehleranfällige Abtippen von Bankverbindung und Referenznummer ist damit nicht mehr nötig. hs

Aktuelles im Firmenwiki