QIAGEN bestätigt Wachstumsprognose

07. Mai 2019 13:49

Hombrechtikon ZH - QIAGEN hat Umsätze und bereinigte Gewinne im ersten Quartal 2019 im Jahresvergleich steigern können. Der Entwickler von Testtechnologien bestätigt daher die vom Unternehmen gesteckten Ziele. Insbesondere im zweiten Halbjahr wird mit Umsatzwachstum gerechnet.

Einer Mitteilung von QIAGEN zufolge hat der Entwickler von Testtechnologien im ersten Quartal 2019 einen Umsatz in Gesamthöhe von 348,7 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einem Wachstum um 1,5 Prozent. Das bereinigte operative Ergebnis konnte gleichzeitig um 1 Prozent auf 77,9 Millionen Dollar verbessert werden. Der bereinigte Konzerngewinn legte um 4 Prozent auf 62,0 Millionen Dollar zu.

„Unsere Ergebnisse im ersten Quartal 2019 entsprachen unserer Prognose hinsichtlich eines soliden Umsatzwachstums und einer weiteren Verbesserung der Rentabilität“, wird Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN, in der Mitteilung zitiert. Das Unternehmen werde daher an den gesteckten Zielen für 2019 festhalten. „Angesichts unserer erfolgreichen Wachstumsinitiativen und der demnächst erwarteten US-Zulassung des QIAstat-Dx-Systems für syndromische Multiplex-Testlösungen sind wir gut aufgestellt, um unsere Umsatzwachstumsziele für das Gesamtjahr zu erreichen und insbesondere in der zweiten Jahreshälfte 2019 das Wachstum zu beschleunigen.“

In derselben Mitteilung kündigt QIAGEN die Auflage eines neuen Rückkaufprogramms von Unternehmensaktien an. Dabei will der Konzern Anteile im Wert von 100 Millionen Dollar erwerben. In einem aktuell laufenden Programm über 200 Millionen Dollar wurden bisher Aktien im Wert von 150 Millionen Dollar zurückgekauft. hs

Aktuelles im Firmenwiki