Projekt in Shenzhen soll Lebensqualität verbessern

16. September 2021 09:37

Shenzhen - Die Architekturfirma Aedas hat ein Entwicklungsprojekt für den Futian Distrikt im chinesischen Shenzhen vorgestellt. In zwei Phasen sollen dabei ein Zentrum für urbanes Leben und neuer Wohn- und Büroraum entstehen.

Bei der C FutureCity in Shenzhen handelt es sich um ein Projekt der Architekturfirma Aedas für den Futian Distrikt. Laut eines Artikels in ArchDaily möchte Aedas mit dem zukunftsgerichteten Projekt einerseits ein Einkaufserlebnis schaffen, das andererseits die weitere Entwicklung der Stadt vorantreibt.

In der ersten Phase werden Zwillingstürme errichtet, die sowohl Büro- als auch Wohnraum bieten werden. Damit soll ein Gesamtkomplex für Leben und Arbeiten entstehen. In der zweiten Phase steht die Lebensqualität im Fokus, wenn Flächen für die Freizeit, den Handel und Kultur entstehen. Dabei sollen die Themen Natur, Technologie und Kunst im Mittelpunkt stehen. Auf diese Weise soll die historische Identität der Bevölkerung erhalten und gleichzeitig unter Einbeziehung der dort vertretenen Unternehmen neu belebt werden.

Für diese zweite Phase sind niedrigere Gebäude und Grünanlagen vorgesehen. Abgerundet wird sie durch einen öffentlichen Platz, Möglichkeiten für Zusammenkünfte, Wasseranlagen und Gärten. em

Mehr zu Raumplanung

Aktuelles im Firmenwiki