Pro Helvetia unterstützt Spielentwickler

06. Mai 2020 11:54

Zürich - Pro Helvetia bietet Schweizer Spielentwicklern ein Förderprogramm an, um sie in der Corona-Krise zu unterstützen. Ziel ist es, Firmen bei der Präsentation ihrer Spiele und der Erweiterung ihrer Netzwerke zu helfen.

Pro Helvetia lanciert unter dem Label SwissGames ein Förderprogramm für Spielentwickler. Im Rahmen des Programms werden 15 ausgewählte Entwickler bei der Präsentation ihres Spiels unterstützt. Die überarbeiteten Präsentationen werden unter dem Titel SwissGames Showcase 2020 gebündelt und an mehreren Veranstaltungen im Sommer und im Herbst präsentiert. Die Mentoren werden ausgewählten Entwicklern auch helfen, neue Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Interessierte Spielentwickler können sich bis zum 25. Mai für das Programm bewerben. Mit dem Programm will Pro Helvetia der Branche in der Corona-Krise helfen. Aufgrund des Lockdowns seien mehrere wichtige Veranstaltungen gestrichen worden. Damit sei der Zugang zu potenziellen Partnern und Investoren erschwert. ssp​​​​​​

Aktuelles im Firmenwiki