PrismaLife wird für Familienfreundlichkeit geehrt

03. Dezember 2019 13:51

Ruggell - Der Versicherer PrismaLife aus Ruggell hat bei einer Umfrage von Great Place to Work gute Noten für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erhalten. Regierungsrat Mauro Pedrazzini hat das Unternehmen nun als „familienfreundlich“ ausgezeichnet.

 

 

Die Regierung Liechtensteins hat eine Umfrage zur Familienfreundlichkeit in Unternehmen initiiert, welche vom Forschungsinstitut Great Place to Work durchgeführt wurde. In der Umfrage hat PrismaLife besonders gut abgeschnitten, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

So haben 89 Prozent der befragten PrismaLife-Mitarbeiter der Aussage „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“ zugestimmt. Eine besonders hohe Zustimmung mit 98 Prozent erhielt der Satz „Ich kann Anliegen bezüglich Vereinbarkeit mit meiner Führungskraft besprechen“. Weiter konnte der Versicherer bei der Gleichstellung der Geschlechter punkten. So stimmten 91 Prozent der Befragten der Aussage „Die Mitarbeitenden werden unabhängig von ihrem Geschlecht fair behandelt“ zu. PrismaLife-Mitarbeiter mit Kindern (86 Prozent) und ohne Kinder (89 Prozent) bewerteten ihre Arbeitsplatzsituation in der Umfrage nahezu gleich als „sehr gut“.

Auf Basis dieser Ergebnisse ist PrismaLife Ende November von Regierungsrat Mauro Pedrazzini als „familienfreundlich“ ausgezeichnet worden. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, weil sie unseren gemeinsam mit den Mitarbeitern eingeschlagenen Weg bestätigt und weiter festigt. Hier ziehen alle an einem Strang“, lässt sich Holger Beitz, CEO der PrismaLife AG, zitieren. ssp
 

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki