Primeo behält Konzession im Elsass

24. Januar 2020 13:33

Münchenstein BL - Das Energieunternehmen Primeo Energie behält die Konzession für das Stromverteilnetz in der Region Trois Frontières im Elsass. Die Verlängerung hat bis ins Jahr 2055 Gültigkeit.

Primeo Energie hat die Konzessionsverlängerung mit dem Syndicat intercommunal pour la distribution d’énergie électrique (SIDEL) vereinbart, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Sie betrifft das öffentliche Stromverteilnetz von Primeo Energie im Südelsass. Dieses umfasst elf SIDEL-Mitgliedsgemeinden und die Stadt Saint-Louis. Mit dieser ist eine eigene Konzession vereinbart worden, die auch weiterhin Gültigkeit hat.

„Der neue Vertrag nimmt auf die veränderte Marktsituation Rücksicht“, informiert Primeo Energie. Das Unternehmen wird auch weiterhin in die Infrastruktur des Netzgebietes investieren und „entsprechend dem intensiven Wachstum im Gewerbe-, Industrie-, Handels- und Wohnbereich den Ausbau des Netzes“ vorantreiben.

Primeo Energie (vormals Genossenschaft Elektra Birseck/EBM) hat elsässische Gemeinden erstmals bereits in den Jahren 1906 bis 1914 mit Strom versorgt. jh

Aktuelles im Firmenwiki