PostFinance erweitert Angebot für Anlagen

05. Mai 2020 13:15

Bern - PostFinance bietet vier neue digitale Anlageprodukte an. Kunden können zwischen eigenen Entscheidungen und der teilweisen oder vollständigen Verwaltung ihres Portfolios durch PostFinance wählen. Alle Angebote sind digital nutzbar.

„Mit der neuen E-Vermögensverwaltung und der Anlageberatung Plus beginnt für PostFinance ein neues Zeitalter im Anlagegeschäft“, erläutert Daniel Mewes, Leiter Investment Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung von PostFinance, in einer Mitteilung zu den neuen Anlageprodukten von PostFinance. „Wir bieten nicht nur höchst attraktive Anlagelösungen für alle relevanten Kundenbedürfnisse an, sondern haben auch die Stärken der Kundenberatung mit digitalen Prozessen kombiniert und in die bestehende E-Finance-Umgebung von PostFinance integriert.“

Die vier neuen Produkte decken eine breite Palette an Auswahl- und Entscheidungsmöglichkeiten ab. Bei der E-Vermögensverwaltung wird das Portfolio von PostFinance verwaltet. Die Anleger können ihre Anlagestrategie festlegen und auf einen der drei Fokusse Schweiz, Global oder Nachhaltig ausrichten.

Beim Selfservice Fonds wählen die Kunden eigenständig aus der Palette der Investitionsmöglichkeiten von PostFinance und ausgewählten Fonds von Drittanbietern aus. Alle Anlagen können online getätigt werden.

Bei der Fondsberatung Basis stehen den Kunden ebenfalls das Angebot an Investitionsmöglichkeiten von PostFinance und ausgewählte Fonds von Drittanbietern zur Auswahl zur Verfügung. Die Auswahl erfolgt durch den Kunden. Auf Wunsch wird dieser aber auch durch einen Berater von PostFinance bei der Auswahl unterstützt.

Die Anlageberatung Plus bietet eine umfassende Anlageberatung „durch einen spezialisierten Kundenberater“ an, schreibt PostFinance. Auch hier kann der Kunde seine Anlagestrategie wählen und auf einen der drei Schwerpunkte Schweiz, Global oder Nachhaltig ausrichten. hs

Aktuelles im Firmenwiki