Post-Pakete können bei Migros abgeholt werden

06. Mai 2019 10:21

Bern - Die Post und Migros spannen zusammen. Neu können so in ausgewählten Migros-Filialen Post-Pakete abgeholt oder aufgegeben werden. Dies soll insbesondere angesichts des wachsenden Online-Handels eine Erleichterung für Kunden darstellen.

Immer mehr Menschen kaufen im Internet ein. Entsprechend steigt die Zahl der Pakete bei der Post stetig an. Einer Mitteilung zufolge hat die Post 2018 insgesamt 138 Millionen Pakete zugestellt, was einer Zunahme von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Laut der Post gibt es zudem ein steigendes Bedürfnis seitens der Kunden, Pakete immer mehr zeit- und ortsunabhängig aufzugeben und zu empfangen.

Nun reagiert die Post gemeinsam mit Migros auf dieses Bedürfnis. Ab dem 6. Mai können Pakete den Angaben zufolge in rund 300 Filialen der Migros in verschiedenen Regionen der Schweiz aufgegeben oder abgeholt werden. Der Service der Post wird dabei in das PickMup-Angebot der Migros integriert.

„Die Migros mit ihrem dichten, schweizweiten Filialnetz ist für uns ein idealer Partner. Wir wollen dort sein, wo unsere Kunden sind und dies gelingt uns mit diesem Angebot optimal“, sagt Thomas Baur, Leiter PostNetz und Konzernleitungsmitglied der Post.

Bis ins Jahr 2020 will die Post ihr Netz kontinuierlich ausbauen. Es soll mehr als 4200 verschiedene Zugangspunkte zu Postdienstleistungen wie zum Beispiel Filialen mit Partner, Abhol- und Aufgabestellen oder MyPost24-Automaten umfassen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki