Planzer unterstützt Nez Rouge auch dieses Jahr

04. Dezember 2020 10:53

Dietikon ZH - Die Dietiker Logistikfirma Planzer unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Aktion Nez Rouge. Der Heimfahrdienst zur Vermeidung von Alkoholfahrten fällt zwar aus. Aber es gibt eine Kampagne zur Prävention.  

Das Logistikunternehmen Planzer aus Dietikon unterstützt alljährlich den von Nez Rouge organisierten Heimfahrdienst in der Weihnachtszeit. Mit dem Nez Rouge-Taxi durch ein Netz von Freiwilligen sollen Alkoholfahrten an den Festtagen verhindert werden. Aufgrund der Corona-Lage kann dieser Heimfahrdienst nicht angeboten werden. Aber Nez Rouge lanciert eine Präventionskampagne gegen das Fahren unter Alkoholeinfluss. Und da greift Planzer laut einer Mitteilung auf Facebook helfend ein. So werden am Heck der Planzer-Lastwagen schweizweit grosse Aufkleber für die Nez Rouge-Aktion werben.

Planzer unterstützt laut eigenen Angaben die Aktion von Nez Rouge, damit der Alkohol nicht auch am Steuer einschlägt, seit 2010 finanziell und mit Werbung auf den Hecks der Planzer-Lastzüge.

Planzer unterstützt laut Darstellung auf seiner Internetseite eine Reihe von langfristigen Projekten durch Sponsoringengagements. Als Beispiele werden angeführt: brain-truck zur Aufklärung über Gefahren von Hirnverletzungen bei Unfällen und EcoDrive zur Förderung wirtschaftlichen Fahrens mit tiefem Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoss. Unterstützt wird der Fussballklub FC Dietikon, ebenso der Handballclub Dietikon-Urdorf. Gefördert wird die Schweizer Tafel nach dem Motto „Essen verteilen statt wegwerfen“ und „Tischlein deck dich“. Und nicht zuletzt der Unternehmensverband Öbu, der sich für die Wahrnehmung von ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung im Wirtschaftsleben einsetzt. gba 

Aktuelles im Firmenwiki