Planzer senkt Emissionen bei Unihockey-Turnieren

29. August 2022 11:14

Dietikon ZH - Planzer unterstützt swiss unihockey mit emissionsarmen Transporten. Der Logistiker hat bei der Mobiliar Street Floorball Tour in sieben Schweizer Innenstädten den Transport gestellt und ist im November Partner bei der Unihockey Männer-WM 2022 in Zürich und Winterthur.

Die Dietiker Logistikfirma Planzer sorgt für niedrige Emissionen beim Transport des umfangreichen Materials für die Unihockey-Spiele im Rahmen der diesjährigen Mobiliar Street Floorball Tour durch sieben Schweizer Innenstädte. Geplant waren neun Turniere, doch mussten zwei abgesagt werden. Laut Mitteilung des Verbands swiss unihockey auf LinkedIn wird Planzer auch den emissionsarmen Transport bei der Unihockey Männer-WM 2022 vom 5. bis 13. November in Zürich und Winterthur übernehmen.

Planzer ist Partner der Weltmeisterschaft und hat sich dem Green Goal, dem Nachhaltigkeitsziel des Ausrichters, angeschlossen. Schon in der Mobiliar Street Floorball Tour des Verbandes swiss unihockey, die durch neun Schweizer Städte führte, hat Planzer für wenig Emissionen durch den Transport gesorgt, heisst es auf der offiziellen Internetseite der WM. Auch in einem Video auf der LinkedIn-Seite berichtet der Marketingleiter von Planzer, Jan Pfenninger, über den Ansatz zur Vermeidung von Emissionen.

Ein Teil des Materials wurde in einer der Logistikhallen von Planzer mit Gleisanschluss eingelagert und bei Bedarf jeweils über Nacht auf der Schiene in die Zielregion gebracht. Durch den Transport auf der Schiene ist das Verschieben des Materials mit deutlich weniger Emissionen verbunden. Die Verteilung in die Innenstadt erfolgte anschliessend mit einem Elektrolastwagen, welcher komplett emissionsfrei fährt. 

Planzer gehört auch zu den fünf Finalisten für den Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2022, der am 20. September verliehen wird. gba 

Mehr zu Logistik

Aktuelles im Firmenwiki