Pischte 52 behält Sommerbeiz bis 2025

18. Februar 2022 14:25

Schlieren ZH - Die Sommerbeiz bei der Pischte 52 in Schlieren bleibt bis 2025. Der Stadtrat hat den Mietvertrag mit der Betreiberfirma entsprechend verlängert. Die Beiz mit Hütte und zwei Eisenbahnwagons passe zum Umfeld, befindet der Stadtrat.

Die Sommerbeiz an der Schlieremer Pischte 52 bleibt für weitere drei Jahre bestehen. Der Stadtrat von Schlieren hat laut Medienmitteilung der Verlängerung des Mietvertrags mit dem Betreiber Corona Gastro AG bis zum Oktober 2025 zugestimmt. Der bisherige Vertrag vom August 2019 sollte per 31. Oktober auslaufen.

Die Sommerbeiz bei der Pischte 52 sei ein beliebter Treffpunkt im Zentrum geworden, heisst es im Beschluss. Der Stadtrat halte den Gastronomiebetrieb deshalb für eine ideale Ergänzung zum Umfeld und verlängere deshalb den Mietvertrag. Der umfasst laut Stadtratsbeschluss eine Nutzfläche von insgesamt 576 Quadratmetern, wobei die offene Fläche 389 Quadratmeter ausmache und es Raum für 96 Sitzplätze gebe. In der geschlossenen Hütte gebe es 36 und in den zwei Eisenbahnwagons 24 Plätze.

Die Sommerbeiz kann jeweils vom 1. April bis 31. Oktober an sieben Tagen pro Woche, jeweils von 10 bis 24 Uhr geöffnet werden, heisst es im Stadtratsbeschluss. Sonderöffnungszeiten sowie Einschränkungen während des Schlierefäschts oder anderen Anlässen von gesamtstädtischer Bedeutung seien entschädigungslos durch die Mieterin zu dulden.

Die mehr als 6000 Quadratmeter grosse Fläche der Pischte 52 soll in Schlieren für nachfolgende Generationen zur Entwicklung freigehalten werden, stellt der Stadtrat fest. Zwischennutzungen, die den aktuellen Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechen, seien aber willkommen. Seit Inbetriebnahme der Sommerbeiz seien bei der Stadtpolizei keine Lärmklagen eingegangen, wird weiterhin festgestellt. Das Projekt Pischte 52 zur Bürgerbeteiligung an der Neugestaltung der ehemaligen Kantonsstrasse in Schlieren soll bis 2025 gehen. gba 

Mehr zu Raumplanung

Aktuelles im Firmenwiki